#uvexperformance

the goggle for
champions.

mouse wheel arrow 1 arrow 2 arrow 3

MIT DEM RESEARCH & DEVELOPMENT TEAM ZU MEHR INNOVATIONSKRAFT

Eine der besten Skibrillen unserer Zeit:
Die neue uvex contest macht den Unterschied.

Bei dieser Brille hatten die Entwickler von Anfang an ein klares Ziel vor Augen: Die uvex contest sollte für Sichtqualität in einer neuen Dimension stehen. Deshalb wurde das Know-How von Ingenieuren mit den Erfahrungswerten einiger der besten Skifahrer der Welt kombiniert. Herausgekommen ist eine Skibrille, die Maßstäbe setzt – und im Rennen schnell mal den Unterschied machen kann.

„Schon kleinste Details bringen vielleicht die Zehntelsekunde, die über Sieg oder Niederlage entscheidet“, sagt Hannes Reichelt, elfmaliger Weltcup-Sieger und Super-G-Weltmeister von 2015: „Gemeinsam mit uvex können wir uns einen Vorsprung für die nächsten Rennen erarbeiten. Und dazu beitragen, dass auch Freizeitsportlern die bestmöglichen Produkte zur Verfügung stehen.“

 

 

Perfektionierte Prototypen

Das uvex Research & Development Team vereint Ingenieure mit Profisportlern. Die Weltcup-Athleten Hannes Reichelt, Dominik Paris, Max Franz sowie Victor Muffat-Jeandet wurden in die Produktentwicklung integriert und haben diese um konkrete Hinweise aus dem Training sowie Erfahrungen aus speziellen Rennsituationen bereichert.

Die Experten konnten auf diese Weise neue Erkenntnisse gewinnen und direkt in die Entwürfe ihrer Prototypen einfließen lassen, die in Praxistests weiter perfektioniert wurden. Dabei waren auch Athleten wie Riesenslalom-Olympiasiegerin Victoria Rebensburg oder der dreifache Weltmeister und Olympiasieger Eric Frenzel involviert. Dieser beurteilte die Goggle aus der Sicht eines nordischen Kombinierers.

 

 

Das Optimum vor Augen

Das optimierte uvex camlock Umlenksystem am Brillenband und ein angepasstes Konturendesign sorgen für perfekten Sitz und lassen die uvex contest geschlossen am Helm anliegen. Die Folge sind erhöhte Zugfreiheit und Augen, die selbst bei höchsten Geschwindigkeiten nicht mehr tränen. Hinzu kommt eine optimierte Aerodynamik der Brille im Windkanal.

Die Brille bietet ein spektakulär weites Sichtfeld. Als „Full mirror“ ist die Scheibe gegen Blendungen und Sonnenlicht verspiegelt. Die orange eingefärbte uvex „lasergold“ wiederum wirkt kontrastverstärkend und verbessert die Sicht bei schlechtem Wetter mit wenig Licht. Eine Beschichtung mit uvex supravision® hält die Scheiben dauerhaft beschlagfrei.

 

Erfolgreich im Einsatz

Die ersten Athleten setzen die neue uvex contest seit Jahresbeginn 2017 ein – und machen sich damit auf zu neuen Höhen! So konnte Eric Frenzel beim Weltcup der Kombinierer im finnischen Lahti direkt einen Sieg landen. „Danke für diese Brille“, freute sich der Oberwiesenthaler, der am nächsten Tag gleich wieder auf dem Podium in Lahti stand: „Das große Sichtfeld ermöglicht mir eine noch bessere Kopfhaltung, speziell bei Anfahrt und Absprung. Die uvex contest ist genial!“

 

Das beste Produkt für Rennfahrer
und Freizeitsportler.

uvex Research & Development Team

Dominik Paris, sechsfacher Weltcup-Sieger

 „Die Brille spielt beim Skifahren eine entscheidende Rolle. Die Sicht ist einer der wichtigsten Faktoren, denn es geht um feinste Nuancen im Gelände. Für uns ist es wichtig, die Piste so gut wie möglich interpretieren zu können. Nur wer jede noch so kleine Welle entdeckt und einzelne Schläge abschätzen kann, wird mit Bestzeit das Ziel erreichen.“

 

Max Franz, Weltcup-Sieger

 „Wir fahren mit höchstem Speed. Da ist es wichtig, dass die Brille gut abschließt, sonst könnten die Augen das Tränen beginnen. Das Sichtfeld muss so groß wie möglich sein. Zudem muss für alle Wetterverhältnisse die perfekte Scheibe zur Verfügung stehen, die einem die besten Kontraste ermöglicht oder bei starker Sonne vor Blendungen schützt.“

 

 

Hannes Reichelt, Super-G-Weltmeister

 „Die Entwicklung darf nicht stehenbleiben – sie ist ein fortlaufender Prozess. So wie wir Sportler versuchen, uns Jahr für Jahr weiterzuentwickeln, versucht auch uvex immer besser zu werden. Das Know-How der Ingenieure in Verbindung mit den Erfahrungen von Rennläufern sichert auch den Freizeitskifahrern wirklich die bestmöglichen Produkte."

 

Victor Muffat-Jeandet, Weltcup-Fahrer

„Die Sicht ist von entscheidender Bedeutung! Es gibt viele Nachtrennen, dann fahren wir wieder bei Sonnenschein oder mit wechselnden Bedingungen auf einem Waldstück. Dafür brauchst du immer die perfekte Scheibe – denn jedes Detail zählt. Ich persönlich trage meine Brille auch gerne schon zehn Minuten vor dem Start. Dann bin ich für mich und kann mich noch besser fokussieren.“

 

Gear

uvex race 3 carbon white
uvex downhill 2000 small VFM white
uvex race+ cyan-pink
uvex downhill 2000 race chrome cyan-chrome

 

 

mehr Stories

we focus. on your ambition.

Es ist deine Leidenschaft, die dich vorantreibt. Und deine Ambition, die dich Besonderes erreichen lässt. 

Read more…
Richard Freitag Skispringen
zur Story

Nur Fliegen ist schöner

Richard Freitag über die Faszination Skispringen.

Read more…
richard freitag skispringer