NEU

uvex race 8

Weniger Luftverwirbelungen, optimale Belüftungseigenschaften, maximale Kraftersparnis – der uvex race 8 ist die Essenz eines perfektionierten Zeitfahrhelms. Und macht Profi-Triathleten ein paar Sekunden schneller. 

Farbvariante: white-black

Aerohelm der Extraklasse

Die Langdistanz ist die Königsklasse des Triathlons. Wenige Sekunden entscheiden darüber, ob man ganz oben auf dem Podium steht oder nicht. Wichtig dabei? Die richtigen Hilfsmittel. Der neue uvex race 8 ist einer von ihnen. Und überzeugt bereits Top-Athleten wie Timo Bracht, Laura Philipp oder den Challenge Roth Sieger 2017: Bart Aernouts. 

Entwickelt wurde der Helm von den uvex Ingenieuren und den Athleten des BMC Etixx Pro Triathlon Teams. Mithilfe der deutschen Triathletin Laura Philipp wurde der uvex race 8 weiter optimiert. Zur Verbesserung der Aerodynamik hat er deshalb eine verkürzte Tropfenform. Seitlich sind speziell angeordnete Dimples, Vertiefungen wie man sie von Golfbällen kennt, auf der Helmschale platziert. Sie reduzieren den Luftwiderstand und vermeiden Verwirbelungen. Die vordere Belüftungsöffnung ist an dem Punkt des maximalen Staudrucks platziert. So wird der Fahrtwind in einem Fluss um und durch den Helm geleitet. Das Magnetvisier in litemirror smoke (S1) ist einhändig bedienbar, passt komplett in den Helm und schließt nahtlos ab. Bei Nichtgebrauch kann es einfach in einer extra dafür vorgesehenen Parkposition auf dem Helm platziert werden 

Durch die Form des Helms wird der Schulterbereich optimal abgeschirmt und die Luft strömt verwirbelungsarm am Hinterkopf und Rücken aus. So zeigen Messungen im Windkanal mit dem uvex race 8 eine deutliche Kraft- und Zeitersparnis. Je höher die Geschwindigkeit, desto größer die gesparte Watt-Zahl. Bei Tests mit uvex Athleten betrug die Ersparnis des Windwiderstands im Gesamtsystem bis zu 4,2% gegenüber dem Vorgängermodell.

Gemacht für: Zeitfahrer

Besonderheiten: Aero-Vent-Design, Hartschalen-Konstruktion, IAS-Größenverstellsystem, Magnetvisier in litemirror smoke (S1)

Mehr Informationen
Protection Fit Comfort Gewicht

CE
EN 1078
Hardshell Technologie
TÜV GS
aero vent design

2 shell sizes
anatomic IAS
monomatic Verschluss

antiallerg. Innenausstattung
magnet visor litemirror smoke
vent pads

56-58: 470g
59-61: 455g

Technologien

 
vent pads

Hochwertig. Funktionell.

Hochwertiges Funktionsmaterial mit abgeprägten Belüftungskanälen. Angenehm und weich auf der Haut schnelltrocknend, antibakteriell, herausnehmbar und waschbar.

 
monomatic

Passt auf Knopfdruck

Mehrstufig und anatomisch geformt: Der Komfortverschluss uvex Monomatic lässt sich mit nur einer Hand auf Knopfdruck öffnen und schließen. So sitzt das Kinnband immer perfekt.

 
FAS

Simpel und Praktisch

Das Fast-Adapting-System-Gurtband lässt sich leicht und stufenlos exakt an die eigene Kopfform anpassen. So bleibt der Helm in allen Situationen fest auf dem Kopf und das Gurtband immer in der optimalen Position.

 
anatomic IAS

IAS-Systeme im Überblick

Gleicher Kopfumfang heißt noch lange nicht, dass der Helm auch auf jedem Kopf für maximale Sicherheit und Komfort sorgt. Fortschrittliche Fit-Systeme sorgen in jeder Richtung für perfekte Anpassung an die individuelle Kopfform. Millimetergenau und im Handumdrehen

Weitere Technologien

anti-allergenic helmet liner