uvex how-to

Wie passe ich meinen Reithelm richtig an?

Für den größtmöglichen Schutz des Kopfes setzen wir von uvex bei unseren Reithelmen ausschließlich auf hochwertige Materialien, die unseren Sicherheitsansprüchen gerecht werden. Allerdings ist auch der passende Sitz am Kopf unverzichtbar, um höchste Sicherheit zu garantieren.

Ein paar Tipps zum richtigen Sitz

Helmgröße

Nachdem die richtige Helmgröße gefunden wurde – durch das Ausmessen des Kopfumfangs – kann der Helm mithilfe des uvex IAS 3D Systems perfekt an jeden Kopf angepasst werden. Hierfür das System komplett herausziehen und Helm aufsetzen. 

Weitenverstellung

Am Hinterkopf wird nun der Einstellungsring bzw. die Weitenverstellung mit dem Rad festgedreht. 

Höhenverstellung

Das uvex IAS 3D System soll dort Kontakt zum Kopf haben, wo jeder Mensch eine natürliche Wölbung hat. Um einen passenden Sitz zu gewährleisten, kann deshalb die Höhenverstellung erfolgen: mit dem einfach zu bedienenden Ratschen-System. Mit zwei Fingern die passende Höhe aussuchen und verschieben. Erneut die Weiteneinstellung und den Sitz überprüfen: Der Helm sollte auch bei geöffnetem Kinnriemen einen guten, festen Sitz auf dem Kopf haben. 

Y-Verteiler

Mit der Einstellung des uvex IAS 3D Systems kann der Sitz des Y-Verteilers verbessert werden. Die Gurtbänder sollten locker um das Ohr herumliegen. Außerdem kann ebenso die Länge der Gurtbänder mit einem einfachen Handgriff verändert werden.

Monomatic-Verschluss

Wichtig: der Monomatic-Verschluss muss komplett einrasten – bis zum letzten Klick. Zwei Finger sollten dabei zwischen Kinn und Riemen passen.

Folgende Themen könnten auch interessant sein: