FAQ's - Fragen zu Skibrillen

Qualität und Innovationen werden bei uvex groß geschrieben. Genau deshalb ist es uns wichtig, dass unsere Kunden nicht nur die besten Produkte erhalten, sondern die Qualität auch richtig genutzt und über Jahre aufrechterhalten werden kann.
In den unten angezeigten Seiten können Sie einige hilfreiche Kundenfragen und die entsprechenden Antworten vom uvex support Team finden, um alle relevanten Informationen über unsere Produkte und Innovationen zu erhalten.

Falls Sie dennoch Fragen haben, können sie sich auf jederzeit an unseren Kundenservice wenden: sports@uvex.de

Wo kann ich uvex Skibrillen bzw. Ersatzteile für mein uvex Produkt beziehen?

Sie können alle uvex Skibrillen sowie eventuell benötigte Ersatzteile im Sportfachhandel erwerben. Den kompetenten Händler in Ihrer Nähe können Sie ganz einfach über die Öffnet externen Link in neuem Fensteruvex Händlersuche ausfindig machen. Wenn Sie ein Ersatzteil für Ihre uvex Skibrille benötigen, wird Ihr Fachhändler dieses gerne für Sie bestellen. Die Auslieferung erfolgt bei Verfügbarkeit innerhalb einer Woche.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uvex keine Annahme von Direktaufträgen sowie Direktlieferungen an Endverbraucher vornimmt.

Gibt es eine Garantie auf uvex Skibrillen?

Alle uvex Skibrillen werden unter höchsten Qualitätsansprüchen gefertigt und unterliegen strengen hausinternen Kontrollen, die den Rahmen der gesetzlichen Vorgaben sogar übertreffen. Sollte Ihre Skibrille trotz dieser Vorkehrungen Mängel aufweisen, wenden Sie sich bitte mit Gewährleistungsansprüchen (gesetzliche Garantiefrist Stand 2009: 2 Jahre) und Reparaturwünschen an Ihren zuständigen Sportfachhändler.

Bitte beachten Sie, dass für die Prüfung Ihrer Anfrage eine Kopie des Kassenbelegs erforderlich ist. Den Fachhändler in Ihrer Nähe können Sie bei Bedarf ganz einfach über die Öffnet externen Link in neuem Fensteruvex Händlersuche ausfindig machen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uvex Garantie- bzw. Reparaturanfragen nicht direkt annimmt.

Gibt es Skibrillen-Modelle speziell für Brillenträger?

uvex führt für Brillenträger spezielle Skibrillen-Modelle, unter denen Sie Ihre Korrektionsbrille tragen können.
Diese Skibrillen werden als OTG-Modelle bezeichnet (OTG = over the glass).
Die Modelle uvex orbit optic wie auch das Topmodell uvex uvision variotronic und uvex uvision electric sind zudem helmkompatibel. Weitere Informationen und alle OTG-Modelle finden Sie auf den Produktseiten.

Gibt es spezielle Skibrillen für das Fahren bei schlechter Sicht?

Es gibt für jede Wetterlage die passende Scheibe für Ihre Skibrille. Kontraststeigernde Scheiben unterstützen die gute Sicht auch bei schlechten Sichtverhältnissen.
Weitere Informationen finden Sie bei den uvex Scheiben-Technologien.

Haben alle uvex Skibrillen 100% UV-Schutz?

Alle uvex Skibrillen sind bereits in der Grundausführung mit speziell beschichteten Gläsern ausgestattet. Diese enthalten unabhängig von der Scheibenfarbe einen UV-Filter, der die schädliche UV-Strahlung zu 100% abschirmt.
uvex = ultraviolet excluded.

Sind alle uvex Skibrillen helmkompatibel?

95 Prozent aller im Hause uvex gefertigten Skibrillen sind helmkompatibel. Das heißt, die Skibrille schließt bündig zum Helm ab, sorgt so für zugfreies Skivergnügen und hohen Tragekomfort.

Wie reinige ich meine Skibrille richtig?

Reinigen Sie die Scheiben Ihrer Skibrille mit viel Wasser ohne Zusätze. Schütteln Sie die Scheiben anschließend nur ab und lassen sie diese lufttrocknen. Notfalls können Sie die Scheiben auch vorsichtig abtupfen.

Behandeln Sie die Scheiben nicht mit Lösungsmitteln oder Haushaltsreinigern und verwenden Sie den mitgelieferten Textilbeutel oder fusselfreie Tücher zur Reinigung.

Die Innenseite der Scheibe ist mit einer beschlaghemmenden Schicht versehen. Diese hochfunktionelle antifog-Legierung ist kratzempfindlich. Deshalb sollten Sie die Innenseite sehr vorsichtig behandeln und auf keinen Fall abwischen.

Wenn Schnee in die Skibrille eindringt, so schütteln Sie diesen nur heraus.

Lagern Sie Ihre Skibrille stets in einem dafür vorgesehen Behältnis (Karton, Beutel) und vermeiden Sie extreme Temperaturen über 50° C.